Terrarium aus Plexiglas einfach selber bauen

Plexiglas Terrarium

Der Bau eines Terrariums ist sicher mit eines der ausschlaggebenden Dinge, die das Terraristik-Hobby so faszinierend machen. In der Regel setzt man dabei auf Terrarien aus OSB Holz. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten. An dieser Stelle möchten wir deshalb zeigen, wie man ganz einfach und für verhältnismäßig geringe Kosten ein Terrarium aus Acrylglas selber bauen kann.


Anzeige

Folgende Materialien werden benötigt:

  • 30mm dicke Spanplatte in beliebiger Größe
  • 5mm – 10mm dicke Plexiglasscheibe mit den gleichen Maßen wie die Spanplatte
  • Silikon für das Plexiglas
  • Durchsichtiges Paketband
  • Plexiglasscheiben für die Seiten ( 4 Stück insgesamt) – Maße nach Wunsch
  • Standard-Werkzeug

Im ersten Schritt sollten die Plexiglasscheiben bearbeitet werden. Dazu werden auf der unteren Kante jeweils Löcher im Abstand von 10cm gebohrt. Danach werden die ersten beiden Plexiglasscheiben mit der Spanplatte verschraubt. Dazu am besten zunächst eine kurze und eine lange Seite verwenden (Wichtig: den rechten Winkel beachten!).

Die Plexiglasscheibe mit den gleichen Maßen wie die der Spanplatte wird nun einfach auf die Platte aufgelegt. Im Anschluss können die weiteren beiden Plexiglasscheiben montiert werden. Mittels durchsichtigem Klebeband können die Kanten von außen abgedichtet werden. Von innen werden die Ränder und Ecken mit Silikon abgedichtet. Das verhindert das Durchdringen von Flüssigkeit und/oder Dreck.

Das Plexiglas-Terrarium eignet sich optimal für Schildkröten, aber vielleicht auch für die Aufzucht von Leopardgeckos und Bartagamen. Besonders hervorragend lässt sich das Plexiglasterrarium auch als Übergangs-, Transport- oder Quarantäne-Terrarium einsetzen. Einziger Nachteil: Das Terrarium ist nach oben komplett offen, weshalb relativ viel Luftfeuchtigkeit entweicht. Aus diesem Grund ist es als Tropenterrarium oder Regenwaldterrarium gänzlich ungeeignet.

Ein Terrarium aus Plexiglas stellt nicht den Anspruch, die beste Behausung für das zu haltende Reptil zu sein und sollte auch nicht unbedingt als dauerhafte Lösung angesehen werden. Vielmehr ist es ein tolles Bastel-Experiment für die ruhigen Abende in der heimischen Keller-Werkstatt ;).

Plexiglasterrarium Marke Eigenbau:

Über Marvin 107 Artikel
Der Autor beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Haltung von Reptilien und schreibt darüber und zu zahlreichen Terraristik-Themen in diesem Blog. Marvin ist gelernter IT-Systemkaufmann und beruflich im Web tätig (web-malocher.de). Zu seinen Haustieren zählen neben den Zwerggeckos auch Leopardgeckos und ein Amerikanischer Collie.

1 Kommentar zu Terrarium aus Plexiglas einfach selber bauen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*