Exo Terra Terrarium (nicht nur) für Zwerggeckos

Exo Terra Terrarium (nicht nur) für Zwerggeckos
Bewerte diesen Beitrag
Exo Terra Terrarium für Zwerggeckos, fertig eingerichtet
Das Exo Terra Terrarium in 60 x 45 x 45cm

Ein Exo Terra Terrarium eignet sich unserer Meinung nach perfekt für die Haltung von Zwerggeckos, weshalb wir es an dieser Stelle einmal vorstellen möchten.

Exo Terra Terrarien sind vor allem auch für Anfänger sehr empfehlenswert, da sie sofort einsatzbereit sind und sich für Reptilien, Amphibien und Insekten gleichermaßen eignen. Angefangen ab einer Größe von 30 x 30 x 30 cm ist das Exo Terra Terrarium in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Auch sehr praktisch: Die Terrarien gibt es in „wide“ und „tall“, sprich „breit“ und „hoch“ und sind damit sowohl für kletterfreudige als auch für primär am Boden lebende Reptilien geeignet.

Laut Hersteller wurden die Glasterrarien der Marke Exo Terra von europäischen Herpetologen entwickelt, was natürlich für ideale Haltungsbedingungen der Reptilien spricht. Die Luftzirkulation ist zum Beispiel sehr gut in dem Terrarium, da es nach oben offen (die Oberseite besteht aus einem feinmaschigen Metallgewebe) ist und vorne entsprechende Lüftungsschlitze eingearbeitet sind.

Einziger „Nachteil“: Man muss den/die Strahler außen am Terrarium anbringen. Dazu gibt es idealerweise eigens von Exo Terra eine spezielle Halterung, welche Abhilfe schafft.

Wir haben für unsere Tropiocolotes Tripolitanus das Exo Terra „wide“ Terrarium bei Reptilienkosmos bestellt und konnten das Terrarium innerhalb von 48 Std. an der Haustür in Empfang nehmen.

Das Exo Terra wide zeichnet sich durch folgende Dinge aus:

  • Erhöhter Bodenrahmen
  • Top aus feinmaschigem Edelstahl
  • Schloss zur Verhinderung von „Ausbrüchen“
  • Verschließbare Löcher für Schläuche und/oder Kabel
  • Aussparungen an der Rückseite für Schläuche und/oder Kabel
  • Hintergrund inklusive
Angebot
Exo Terra natürliches Terrarium Klein, 45x45x45cm
73 Bewertungen
Exo Terra natürliches Terrarium Klein, 45x45x45cm
  • 45 x 45 x 45 cm / 18" x 18" x 18" (WxDxH)
  • Ventilation durch das vordere Fenster
  • Wasserdichter Boden
  • Netzgitterabdeckung kann leicht befestigt werden
  • Zwei Türen für einen ausbruchsicheren Zugang

Nachdem wir das Terrarium ausgepackt hatten, viel uns direkt die praktische Bauweise auf. Der „Deckel“ lässt sich problemlos abnehmen, hinten an der Rückseite sind extra Kabelschächte eingebracht, damit man evtl. Kabel hinter der Terrarienrückwand entlang führen kann und nicht zuletzt verfügt das Terrarium über einen angehobenen Boden – für jene Reptilienbesitzer, die von einer Bodenheizung Gebrauch machen möchten :).

An für sich also eine innovative und – wie gesagt – praktische Angelegenheit.

Im Folgenden möchten wir gerne ein paar Bilder vom Aufbau und von der Einrichtung des Exo Terra Terrariums zeigen:

Von der Marke Exo Terra gibt es mehrere Terrarien für unterschiedliche Reptilienarten. Zum Beispiel:

Exo Terra Rainforest Habitat

  • Habitat Kit Rainforest
  • Komplettes Terrarienstarterset „Regenwald“
  • Vollglasterrarium
  • Zwei Vordertüren für einen Zugang, dass die Tiere heraus können
  • Alle benötigten Dekorationsgegenstände sind enthalten
  • Einzigartige Frontglasventilation
  • Top aus feinmaschigem Metallgewebe; dadurch gute Ventilation
  • Natürlich aussehendes Felsenrückwandmotiv
  • Compact Top Beleuchtungssystem
  • Ebenfalls enthalten: Pflegehandbuch, Substrat, Wassernapf, Dschungelreben und Dschungelpflanzen
Angebot
Exo Terra Terraristik Starter-Set Regenwald-Terrarium, klein
18 Bewertungen

Exo Terra Habitat Kit Invertebrate

  • Exo Terra Habitat Kit Invertebrate – Terrarien-Starterset für Wirbellose
  • Zwei nach vorne öffnende Türen für einen Zugang, ohne dass die Tiere heraus können
  • Alle notwendigen Dekorationsgegenstände sind enthalten
  • Top aus feinmaschigem Metallgewebe, dadurch gute Ventilation
  • Natürliche Steinmotivrückwand
Exo Terra Terraristik Starter-Set Wirbellose, klein
27 Bewertungen
Exo Terra Terraristik Starter-Set Wirbellose, klein
  • 30 x 30 x 30 cm / 12" x 12" x 12"
  • Vollglasterrarium
  • Beleuchtungssystem Compact Top mit Lampe
  • Einzigartige Frontglas-Ventilation
  • Außerdem enthalten: Montageanleitung, Substrat, Insektenwassernapf, Dschungelpflanze, Reptile Cave, Thermometer & Hygrometer
Über Marvin 139 Artikel
Der Autor beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Haltung von Reptilien und schreibt darüber und zu zahlreichen Terraristik-Themen in diesem Blog.

5 Kommentare

  1. Hallo! Ich spiele derzeit mit dem Gedanken, mir einen Jungferngecko zuzulegen, der dann ebenfalls in einem Exo Terra leben würde. Allerdings raten mir bisher viele andere Gecko-Halter dringend davon ab. Die Exo Terras gelten gerade für die kleinen Geckos (vor allem Jungtiere etc.) aufgrund der Drehachsen der Türen als alles andere als ausbruchsicher. Wie sind eure Erfahrungen dabei? Ich bin jedenfalls total verunsichert, obwohl ich schon viele Ritzen und Spalte mit Silikon zusätzlich abgedichtet habe.

    • Hi. Ich habe mehrere Exo Terras und halte verschiedene Geckos. Sagen wir mal so: ich komme mit den Terras klar. Phelsuma Klemmeri halte ich z.B.
      Diese gelten als wahre Ausbruchkünstler. Tipp: die Kunststoffschieber im Deckel (für die Kabelzufuhr) nicht nur schlueßen, sondern z.B. mit Klebeband gut abdichten…die kommen auch bei geschlossenem Schieber dort heraus! Wenn die Original-Rückwand benutzt wird, dann ebenfalls die Kabelschächte dicht machen! Kleinete Geckos krabbeln sonst dahinter!
      Ansonsten kann es passirten, dass kleine Futtertiere durch Spalten zwischen den Fronttüren und auch durch die Frontlüftung entweichen (Drosophila, kleine Ofenfische, Micro-Heimchen). Evtl. Lüftungsleiste mit drosodichter Gaze überleben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*