Stachelschwanzwaran: Haltung im Terrarium

Ein Stachelschwanzwaran sitzt auf einem Ast
Stachelschwanzwarane werden bis zu zehn Jahre alt. Foto: fritz16/Shutterstock.com

Der Stachelschwanzwaran gehört zur faszinierenden Welt der Reptilien. Das optische Erscheinungsbild dieser Tiere erzeugt aufgrund ihrer Besonderheiten diese Faszination und Warane haben an sich ein außergewöhnliches Verhalten. Der Stachelschwanzwaran entwickelt eine Größe von 60 bis 70 cm und damit ist er schon ein beachtliches Exemplar. Viele Warane sind wegen ihrer Endgröße nicht unbedingt für eine Terrarien Haltung geeignet. Jedoch erlaubt es die Größe des Stachelschwanzwaran entgegen dieser Meinung eine Haltung, in einem ausreichend großen Terrarium. Ein Stachelschwanzwaran kann bis zu 10 Jahren alt werden und somit muss man sich ausgiebig mit einer Entscheidung für diese Waran Art auseinandersetzen. Damit wird der Stachelschwanzwaran zu einem für lange Zeit begleitenden Haustier besonderer Natur.

Klein bleibendende Art des Stachelschwanzwaran

Die als klein bleibend geltende Waran Arten lassen sich optimal in einem Terrarium halten. Die genaue Bezeichnung Varanus acanthurus des Stachelschwanzwaran gehört zu den sehr agilen Reptilien. Schon jetzt kann man den Hinweis aufnehmen, dass diese Waran Art felsige und sehr trockene Umgebungen liebt. Auch diese Waran Art unterliegt in Deutschland dem Artenschutzrecht und das sind die ersten Fakten für eine Haltung. Dieser Waran ist somit auch anzeigepflichtig bei den zuständigen Behörden für Reptilienhaltung. Bei Erwerb braucht man eine Nachweis über die Herkunft und grundsätzlich sind alle Tiere im Handel Nachzuchten aus gefangenen Tieren.

Die artgerechte Haltung im Terrarium des Stachelschwanzvaran

Dieses Reptil fasziniert durch sein Aussehen, seine Aktivitäten und die Neugier, die dem Stachelschwanzwaran eigen ist. Jeder Halter sollte sich bei der Größe seines Terrarium eine Grundfläche von mindestens 80 x 80 x 180 cm oder 70 x 100 x 150 cm wählen. Das ergibt die Basis Größe für eine Stachelschwanzwaran Haltung. Diese Größen sind Mindestanforderungen und wer es besonders gut mit diesen Reptilien meint, der sucht nach größeren Terrarien. Diese Auswahl der Grundfläche und Gesamtgröße des Terrarium für den Stachelschwanzwaran erlaubt zudem eine ideale Einrichtung der Behausung. Somit lassen sich hier problemlos sehr unterschiedliche Klima Verhältnisse einrichten. Man kann sogar separate Klima Zonen für den Stachwelschwanzwaran einrichten. Wie schon angesprochen benötigt diese Waran Art felsige und sehr trockene Landschaftszonen. Somit kann hier zusätzlich die Rückwände mit Felswänden und Sand Bereiche einteilen. Diese Gestaltung ist dabei sehr einfach, denn man hat die Wahl künstlicher Epoxydharz Welten oder man nutzt Natursteine. Zusätzlich sollte man diesen Reptilien noch trockene und stämmig Äste anbieten. Getrocknete Grasbüschel und kleine Höhlen als Versteck. Dabei sollten Tierhalter auch wieder an die Größe dieser Waran Art denken. Entscheidet man sich für eine Haltung von Paaren, dann braucht man auch einen Sichtschutz. Wichtig ist auch die Heizung mit Matten und Controller, sowie einem Spotlight mit großem UV Anteil. Natürlich brauchen diese Reptilien auch etwas Feuchtigkeit und hierzu nutzt man eine Sprühflasche zur Beregnung. Für den Boden wählt man eine Sand und Lehm Mischung. Dazu sollte man an die Schale für Wasser und eben die nötigen Wurzeln und Äste denken. Wählt man dazu die richtige Größe, dann kommt schon einiges an Material zusammen, was man sich bei der Haltung beschaffen sollte.

Die besondere Haltung der Stachelschwanzwarane

Die Haltung im Terrarium ist sehr leicht wenn man sich eingehend informiert. Diese Reptilien sind an sich mit Insekten zu füttern und hier bietet der Handel des spezielle Futter, sowie Mineralien Präparate, die den Tieren die Gesundheit garantieren. So kann man sich an einem ausreichend großen Terrarium an diesen Tieren sehr erfreuen, denn diese Reptilien gelten als sehr neugierig und offen für einen Kontakt zum Menschen. Der Stachelschwanzwaran braucht aber die perfekte Umgebung und zusätzlich sollte man sich Literatur zur Haltung dieser Reptilien besorgen. Es ist eine besondere Tierhaltung beim Stachelschwanzwaran, bei der man aber unter Hinweis dieser Informationen nichts falsch machen kann. Wie gesagt, je größer das Terrarium, desto besser geht es dem Stachelschwanzwaran in seiner Haltung zu Hause.

Über Helena 133 Artikel
Hallo, ich bin Helena. Bereits seit frühester Kindheit beschäftige ich mich mit der Terraristik und bin immer daran interessiert, mein Wissen weiter auszubauen. Mein "Zoo" daheim umfasst drei Leopardgeckos und mehrere Zwerggeckos unterschiedlichster Arten. Hin und wieder habe ich auch Tiere zur Pflege da. Ich arbeite nämlich als Tierarzthelferin mit Leib und Seele. Wann immer ich Zeit finde, baue ich diesen Blog mit Inhalten weiter aus. Ich hoffe, ihr bleibt mir treu! LG, Helena :)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*