Terrarium Bauanleitung – braucht man die wirklich?

Bauanleitung
Foto: Serhii Krot/Shutterstock.com
Terrarium Bauanleitung – braucht man die wirklich?
Bewerte diesen Beitrag

Immer öfter wird in Terraristik-Foren oder auf anderen Blogs explizit nach einer Terrarium Bauanleitung gefragt. Doch braucht man die wirklich? Ich finde, dass man gerade bei dem Bau des Terrariums ruhig ein wenig Individualität mit in das Projekt einfließen lassen kann und sich nicht nach einem festen Plan Bauanleitung richten sollte.terrarium-osb-braun

Im Großen und Ganzen muss man sich doch eigentlich nur über folgende Dinge im Klaren sein:

  • welches Material möchte ich verwenden?
  • welche Größe soll das Terrarium haben?

Baut man sein Terrarium selber, so wird wohl meistens Holz als Baumaterial in Frage kommen. Viele greifen dabei zu OSB-Platten, denen eine gute Hitzebeständigkeit und eine gute Isolierung nachgesagt wird. Man kann die Holzbretter im Baumarkt schon auf den mm genau zuschneiden lassen und muss diese dann im Grunde nur noch verschrauben. Für den vorderen Teil braucht man dann noch Führungsschienen für das Glas – welche übrigens auch aus Plexiglas bestehen kann. Plexiglas zerkratzt nur leider schneller.

Also, ruhig mal ein wenig Kreativität und Eigeninitiative zeigen, dann erledigt sich das Thema „Bauanleitung“ eigentlich recht schnell. Alles andere ist dann nur noch Einrichtungssache.

Über Marvin 144 Artikel
Der Autor beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Haltung von Reptilien und schreibt darüber und zu zahlreichen Terraristik-Themen in diesem Blog.

4 Kommentare

  1. Hi.. zu allererst mal, klasse Website 🙂
    Ich wollte mal nachfragen, was das bei dem Terrarium von oben, für Lüftungsbleche sind? Kann man die so kaufen? Mir gefallen sie nämlich ziemlich gut und ich bin grade am bauen eines Terrariums 🙂

    Liebe Grüße,
    Andreas

    • Hallo Andreas,

      besten Dank für dein positives Feedback!
      Also bei dem Terrarium sind ganz normale Lüftungsgitter verbaut, diese runden, die es fast überall zu kaufen gibt. Habe darüber einen ganz feinmaschigen draht gespannt, damit die kleinen Fruchtfliegen nicht mehr da durchkommen 😉 .

      Viele Grüße
      Marvin

  2. Also ich denke nicht, dass man eine fertige Bauanleitung fürs Terrarium braucht. Als Orientierung für das erste eigene Terrarium sind andere Erfahrungsberichte aber nicht schlecht. Auf was haben andere Baumeister wert gelegt, usw.
    Hier kann man sich gute Ideen und Tipps abholen. Aber im Endeffekt baut mein sein Terra doch individuell. Da gibt es wohl nicht DIE richtige Bauanleitung.

  3. Als ich mir mein Terrarium gebaut habe, habe ich mir einige Ideen aus dem Internet geholt, und das ging nur bei Usern, die Ihre Bauanleitung veröffentlicht haben 😆
    Natürlich könnten noch ein paar Tips mehr verraten werden wie z.B. Das ein Terrarium auf die jeweiligen Tiere angepasst werden sollte. Kletternde Tierchen brauchen ein hohes Terra, Bodenbewohner mehr bodenfläche, muss ein Holzterrarium versiegelt werden, nachteil Glasterrarium hoher Wärmeverlust, mehr sicht ins Terrarium, wie reinige ich mein Terra, können die Futtertiere durch die Lüftungsschlitzte vor den „Fressfeinden“ flüchten, welche Luftzirkulation ist erforderlich also wo setzte ich die Schlitze, Verkabelung für Licht, Spot, Röhre, Temperaturfühler, …
    Jetzt sind wir schon bei einem kleinen Buch 😉
    Vielleicht muss die Seite nicht als „Bauanleitung“ deklariert werden, sondern als „das richtige Terrarium“, quasi Vor- und Nachteile von Glas, Holz und Plastikterrarien, Sonderanfertigungen.
    Wichtig ist das schon, schliesßlich ist es das Zuhause für die Tierchen :mrgreen:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*