Tropiocolotes Steudneri Zwerggecko  Foto: Gabi La  / pixelio.de

Tropiocolotes Steudneri Zwerggecko
Foto: Gabi La / pixelio.de

Auf dieser Website findet ihr jede Menge Informationen über Zwerggeckos, insbesondere über die Gattungen Lygodactylus und Tropiocolotes sowie weiterführende Informationen zur artgerechten Haltung dieser kleinen aber durchaus anspruchsvollen Reptilien.

Am Gefragtesten sind wohl die beiden Arten Lygodactylus Williamsi und Tropiocolotes Steudneri, weshalb wir dazu besonders ausführlich und oft berichten.

Neben vielen Berichten über Zwerggeckos, Reptilien und Dingen aus dem riesigen Bereich der Terraristik, finden sich auch weitreichende Informationen für alle Reptilienhalter, welche mit dem Gedanken spielen, ein Terrarium selber zu bauen.

Wenn heutzutage über Schnecken gesprochen wird, dann fallen meist Begriffe wie Schneckenbekämpfung oder Zubereitung von Schnecken. Dabei ist vielen jedoch nicht bewusst, dass es auch andere Möglichkeiten gibt, sich mit Schnecken zu beschäftigen. Über 100.000 verschiedene Schneckenarten, zu Land wie auch im Wasser, faszinieren durch ihre unterschiedlichen Merkmale wie Aussehen, Größe oder ihre Lebensweise.
Eine dieser zahlreichen Arten ist die Achatschnecke. Achatschnecken zählen zu den weltweit größten Schnecken und erreichen dabei unglaubliche Maße.

Achatschnecken – die Riesen der Schneckenwelt

achatschnecken small Achatschnecken

Achatschnecken zählen zu den größten Schnecken, die es gibt.

Achatschnecken zählen zu den Afrikanischen Riesenschnecken und bilden eine Familie von Landlungenschnecken. Der lateinische Begriff für die größten Vertreter, der Echten Achatschnecke, ist Achatina achatina. Vom Apex, der Gehäusespitze, bis zur Gehäusemündung können einzelne Tiere eine Gesamtgehäuselänge von 20cm erreichen.

Das Gehäuse hat eine konische Form und läuft am Ende spitz zu, wobei der Körper eine hohe Ähnlichkeit zu den europäischen Weinbergschnecken aufweist. Achatschnecken sind Zwitter, was bedeutet, dass sie sowohl männliche wie auch weibliche Geschlechtsorgane besitzen. Bei der Paarung werden Samen unter beiden Schnecken ausgetauscht. Im Anschluss entwickeln sich die Eizellen, welche dann durch die Tiere mit dem gespeicherten Samen befruchtet werden. Je nach Art legen Achatschnecken viele kleine oder wenige dafür umso größere Eier. Weiterlesen

Die Haltung von Reptilien in den eigenen vier Wänden wird zunehmend beliebter und viele Anfänger fragen sich, welches Terraristik-Zubehör eigentlich von Nöten ist, um ein Reptil artgerecht halten zu können. Das man dazu keine pauschale Aussage treffen kann, dürfte wohl jedem klar sein. Denn die Reptilien haben je nach Art sehr unterschiedliche Anforderungen an die Haltung.

Dennoch: Die erste Anschaffung ist häufig das Terrarium selbst … was darüber hinaus noch benötigt wird, darüber sind sich aber leider viele Terrarianer im Unklaren. Dabei sind es gerade die kleinen Dinge, die oftmals in Vergessenheit geraten.

Folgendes Terraristik-Zubehör sollte deshalb -idealerweise- in keinem Reptilienzuhause fehlen:

1. Pinzetten und/oder Zangen

Pinzetten gibt es in verschiedenen Ausführungen und Längen. Sie werden unter anderem dazu benötigt, um Futtertiere in das Terrarium zu befördern, oder um im Terrarium Gegenstände zu verrücken (sofern man “gefährliche” Reptilien hält). Mit Hilfe einer Pinzette kann man die Reptilien auch an neue Futtertiere gewöhnen, in dem man sie Ihnen vorsichtig vorhält und arttypische Bewegungen macht.

untersetzer fuer reptilien 1 300x225 Welches Terraristik Zubehör wird vor Anschaffung eines Reptils benötigt?

Ein kleiner Untersetzer lässt sich gut im Terrarium unterbringen.

2. Schalen, Untersetzer, kleine gefäße

Für das Wasser als auch für kleine Futtertiere wie etwa Mehlwürmer ist es empfehlenswert, mehrere kleine Schalen oder Gefäße zu Hause zu haben. Für solche Zwecke eigenen sich auch ganz kleine Untersetzer, die man für ein paar Cent im örtlichen Baumarkt bekommt.

3. Calcium-Pulver

Um Mangelerscheinungen vorzubeugen und die Reptilien optimal mit Nährstoffen zu versorgen, empfiehlt es sich, wenn man die Futtertiere von Zeit zu Zeit mit Calcium-Pulver bestäubt. Durch die Aufnahme der Futtertiere werden die Reptilien optimal mit Calcium (zumeist Calciumcarbonat) versorgt.

4. Thermometer

Wahrscheinlich hätte das Thermometer auch an erster Stelle dieser Liste stehen müssen. Denn ein Thermometer sollte in keinem Terrarium fehlen. Die Reptilien kommen aus den unterschiedlichsten Regionen und haben entsprechend sehr unterschiedliche Anforderungen an die Haltung an sich, aber auch an die Umgebungstemperatur und an die Luftfeuchtigkeit. Womit wir auch beim nächsten Punkt wären …

5. Luftfeuchtigkeitsmesser

Nicht zwingend für alle Reptilien erforderlich, jedoch ist es trotzdem ratsam, einen Luftfeuchtigkeitsmesser im Terrarium installiert zu haben. Denn es können sich auch jahreszeitlich bedingt plötzlich ganz andere Luftfeuchtigkeitswerte ergeben, die für das ein oder andere Reptil dann eventuell nicht mehr angenehm sind.

Übrigens: Terraristik-Zubehör ist sehr teuer, wenn man es nicht aus zweiter Hand kaufen möchte. Wer beim Kauf von Terraristik-Artikeln bares Geld sparen möchte, der ist deshalb gut beraten, eines der vielen Gutscheinportale (z.B. deals.de) zu besuchen und vor Abgabe einer Bestellung einen Rabattcode einzulösen. In der Summe kann man so recht günstig an neue Artikel für das heimische Reptil kommen.

PS: Diese Liste erfüllt sicherlich nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, weshalb es wohl noch viele weitere Zubehörteile gibt, die ein verantwortungsvoller Reptilienhalter Zuhause haben sollte. Wichtig ist, dass man sich als Reptilienhalter im Vorfeld umfassend informiert!

Bei der Auswahl der Terrarium Rückwand fällt die Entscheidung bei vielen Zwerggecko-Haltern des Öfteren auf eine Korkrückwand. Warum eine Korkrückwand die ideale Rückwand für das Zwerggecko-Terrarium darstellt, lässt sich kurz und knapp erklären.

korkrueckwand small Warum eine Korkrückwand ideal für die Zwerggecko Haltung ist ...

Anpassung der Korkrückwand

Kork ist ein natürlicher Rohstoff und ist deshalb gut verträglich für die Tiere. Die im Zoohandel erhältlichen Korkrückwände können praktischerweise auf den Zentimeter genau angepasst werden. Dazu ist eine handelsübliche Schere oder ein scharfes Messer ausreichend.

 

Der wohl größte Vorteil für Zwerggeckos …

Man kann die Zwerggeckos immer wieder dabei beobachten, wie sie an der Korkrückwand entlang klettern. Da der Kork eine recht grobe Struktur bietet, können sich die Zwerggeckos wunderbar mit ihren Haftlamellen an der Rückwand “festhalten” und bekommen dadurch noch mehr Bewegungsfreiraum. Ideal also, wenn man seinen Tierchen aus dem Bodengrund noch etwas mehr Raum für Bewegung bieten möchte. Korkrückwände sind dabei sowohl für Regenwald- als auch für Trockenterrarien geeignet.

Weiterlesen

An dieser Stelle findet sich mit der Blindschleiche mal ein einheimisches Tier wieder, auf das detaillierter eingegangen wird. Da die Blindschleiche entgegen vieler Vermutungen keine Schlange, sondern eine Echse ist, passt dieses schöne Tier ganz besonders hierher.

Weiterlesen

zwergbartagamen 300x200 Zwergbartagame: Haltung im Terrarium

Zwei Bartagamen
Foto: Mandy Eger / pixelio.de

Die Haltung exotischer Tiere wird bei vielen Menschen immer beliebter. Zu diesen Exoten gehört auch die Zwergbartagame. Schließlich hat einen Hund oder eine Katze fast jeder, doch die Zwergbartagame-Haltung erfordert schon ein wenig mehr Wissen und Einfühlungsvermögen in den ursprünglichen Lebensraum der Tiere.

Um ihnen möglichst naturnahe Bedingungen auch im heimischen Wohnzimmer zu bieten, sind einige wichtige Tipps und Tricks zu beachten. Zwergbartagame sind bei richtiger Haltung dankbare und friedlebende Tiere, bei denen es Spaß macht, ihr Verhalten zu studieren und die niedlichen Tierchen in ihrem Terrarium zu beobachten. Bei der Haltung von Zwergbartagamen ist es gerade am Anfang sehr wichtig, sich das notwendige Wissen über die kleinen Tierchen anzueignen und das richtige Equipment zu haben, was in der Anschaffung nicht ganz günstig, aber für die Haltung von Zwergbartagamen unbedingt erforderlich ist.

Weiterlesen