Tropiocolotes Steudneri Zwerggecko  Foto: Gabi La  / pixelio.de

Tropiocolotes Steudneri Zwerggecko
Foto: Gabi La / pixelio.de

Auf dieser Website findet ihr jede Menge Informationen über Zwerggeckos, insbesondere über die Gattungen Lygodactylus und Tropiocolotes sowie weiterführende Informationen zur artgerechten Haltung dieser kleinen aber durchaus anspruchsvollen Reptilien.

Am Gefragtesten sind wohl die beiden Arten Lygodactylus Williamsi und Tropiocolotes Steudneri, weshalb wir dazu besonders ausführlich und oft berichten.

Neben vielen Berichten über Zwerggeckos, Reptilien und Dingen aus dem riesigen Bereich der Terraristik, finden sich auch weitreichende Informationen für alle Reptilienhalter, welche mit dem Gedanken spielen, ein Terrarium selber zu bauen.

zwergbartagamen 300x200 Zwergbartagame: Haltung im Terrarium

Zwei Bartagamen
Foto: Mandy Eger / pixelio.de

Die Haltung exotischer Tiere wird bei vielen Menschen immer beliebter. Zu diesen Exoten gehört auch die Zwergbartagame. Schließlich hat einen Hund oder eine Katze fast jeder, doch die Zwergbartagame-Haltung erfordert schon ein wenig mehr Wissen und Einfühlungsvermögen in den ursprünglichen Lebensraum der Tiere.

Um ihnen möglichst naturnahe Bedingungen auch im heimischen Wohnzimmer zu bieten, sind einige wichtige Tipps und Tricks zu beachten. Zwergbartagame sind bei richtiger Haltung dankbare und friedlebende Tiere, bei denen es Spaß macht, ihr Verhalten zu studieren und die niedlichen Tierchen in ihrem Terrarium zu beobachten. Bei der Haltung von Zwergbartagamen ist es gerade am Anfang sehr wichtig, sich das notwendige Wissen über die kleinen Tierchen anzueignen und das richtige Equipment zu haben, was in der Anschaffung nicht ganz günstig, aber für die Haltung von Zwergbartagamen unbedingt erforderlich ist.

Weiterlesen

An dieser Stelle möchten wir unseren Lesern gerne den Terraristikshop “Reptilienkosmos” (www.reptilienkosmos.de) vorstellen.

reptilienkosmos small Reptilienkosmos   der Terraristikshop im NetzKürzlich haben wir uns auf die Suche nach einem neuen Terrarium für unsere Zwerggeckos begeben. Ein Glasterrarium sollte es diesmal sein. Vor dem Kauf haben wir uns im Netz informiert, um herauszufinden, welches Terrarium aktuell als besonders hochwertig gilt und unseren Ansprüchen an eine artgerechte Zwerggecko-Haltung gerecht werden kann. Im Bereich der Terraristik werden ja nicht selten herkömmliche Aquarien als Terrarien angepriesen … wir wollten schon etwas Vernünftigeres.

Die Entscheidung fiel dann verhältnismäßig schnell auf ein Terrarium von Exo Terra. Das Terrarium wurde von europäischen Herpetologen entwickelt und verfügt es über eine außerordentlich gute Luftzirkulation. Darüber hat es noch viele praktische Funktionen, die uns sehr gefallen.
Nun ja, Über Google Shopping haben wir dann den Preisvergleich gemacht und sind auf das Angebot von reptilienkosmos.de (siehe hier) aufmerksam geworden. Das Terrarium kostet dort aktuell 108,90 Euro und der Versand erfolgt innerhalb Deutschlands kostenfrei.

Wir bestellten das Terrarium und nach nur 48 Stunden Lieferzeit klingelte der freundliche Postbote an der Tür. Ein sehr guter Service, wie wir finden! Auch ganz nett: Wer mit dem Artikel nicht zufrieden ist, kann innerhalb von 21 Tagen sein Geld zurückbekommen.

exo terra terrarium 6 300x168 Exo Terra Terrarium für Zwerggeckos

Das Exo Terra Terrarium in 60 x 45 x 45cm

Ein Exo Terra Terrarium eignet sich unserer Meinung nach perfekt für die Haltung von Zwerggeckos, weshalb wir es an dieser Stelle einmal vorstellen möchten.

Das Terrarium von Exo Terra ist vor allem auch für Anfänger sehr empfehlenswert, da es sofort einsatzbereit ist und sich für Reptilien, Amphibien und Insekten gleichermaßen eignet. Angefangen ab einer Größe von 30 x 30 x 30 cm ist das Exo Terra Terrarium in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Auch sehr praktisch: Die Terrarien gibt es in “wide” und “tall”, sprich “breit” und “hoch” und sind damit sowohl für kletterfreudige als auch für primär am Boden lebende Reptilien geeignet.

Weiterlesen

Die Eidechse (auch: Echte Eidechse) ist fast auf der ganzen Welt anzutreffen – die einzige Bedingung ist, dass es verhältnismäßig warm sein muss. Ausnahmen sind Regionen, in denen es beinahe ganzjährig kalt und eisbedeckt ist. Dazu zählen etwa Grönland und die Antarktis.

Hierzulande lebt die Eidechse vorzugsweise in Steinritzen oder unter Baumwurzeln. Grundsätzlich gilt die Eidechse als reiner Bodenbewohner und kann – je nach Art – eine Länge von bis zu 90cm erreichen.

Weiterlesen

dsc04489 small 1 small Terrarium im Kinderzimmer?

Ob ein Terrarium im Kinderzimmer gut aufgehoben ist, sollte vorher durchdacht werden.

Neben Aquarien sind auch Terrarien bei den Kindern sehr beliebt. Grundsätzlich stellt sich da die Frage, ob ein Terrarium für’s Kinderzimmer überhaupt geeignet ist und was es vor der Neuanschaffung zu beachten gilt.

Bevor man ein Terrarium im Kinderzimmer platziert, sollte man sich bewusst sein, dass das Licht im Terrarium zu geregelten Zeiten angeht, so dass evtl. auch die Nachtruhe des Kindes gestört werden kann.

Zudem muss man daran denken, dass das Terrarium im Zimmer sehr viel Platz einnehmen wird. Eventuell müssen dafür dann andere Möbelstücke weichen, oder man muss sich den vorhandenen Raum gut einteilen. Weiterlesen