Terrarium Wasserfall – nur Deko oder auch Nutzen?

Terrarium Wasserfall – nur Deko oder auch Nutzen?
Bewerte diesen Beitrag

Vor ein paar Tagen bin ich in der örtlichen Zoofachhandlung auf einen Terrarium Wasserfall gestoßen. Die Vorstellung, einen kleinen Wasserfall in der doch manchmal recht tristen Terrariumlandschaft unterzubringen, gefiel mir. Doch irgendwie schien es mir sehr unlogisch, einen Wasserfall in ein Terrarium für Wüstentieren zu installieren. Das will doch nicht so recht passen …

Für mich war die Anschaffung eines solchen Wasserfalls also schon mal vom Tisch … bleibt jedoch grundsätzlich die Frage: „Sieht das Ding nur gut aus, oder hat es auch einen Nutzen für die Reptilien?“

Ich denke, dass man einen solchen Wasserfall beispielsweise super in einem eher tropisches Terrarium, oder vielleicht auch in ein Terrarium für Lygodactylus Williamsi unterbringen könnte. Da die Geckos das Wasser ja eher über die Nahrung oder von Gegenständen in Form von Tropfen aufnehmen, bezweifel ich, dass es für sie einen Mehrwert hat. Allerdings könnte ich mir schon vorstellen, dass ein Wasserfall erheblich zur Stabilisierung der Luftfeuchtigkeit beitragen kann.

Das müsste man im Zweifelsfall wohl einfach mal testen …

1 Kommentar

  1. Hallo liebe Gecko-Freunde,

    also unsere Phelsumen-Dame trinkt sehr gerne aus dem Brunnen. Sie liebt das frische, fliessende Wasser.
    Man muss natürlich aufpassen und den Brunnen öfters reinigen. Aber wir würden den Brunnen immer wieder weiterempfehlen.

    Liebe Grüße,
    J. Schneider

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*