Terrarium im Kinderzimmer?

Terrarium im Kinderzimmer?
Bewerte diesen Beitrag
Terrarium im Kinderzimmer
Ob ein Terrarium im Kinderzimmer gut aufgehoben ist, sollte vorher durchdacht werden.

Neben Aquarien sind auch Terrarien bei den Kindern sehr beliebt. Grundsätzlich stellt sich da die Frage, ob ein Terrarium für’s Kinderzimmer überhaupt geeignet ist und was es vor der Neuanschaffung zu beachten gilt.

Bevor man ein Terrarium im Kinderzimmer platziert, sollte man sich bewusst sein, dass das Licht im Terrarium zu geregelten Zeiten angeht, so dass evtl. auch die Nachtruhe des Kindes gestört werden kann.

Zudem muss man daran denken, dass das Terrarium im Zimmer sehr viel Platz einnehmen wird. Eventuell müssen dafür dann andere Möbelstücke weichen, oder man muss sich den vorhandenen Raum gut einteilen.

Die Temperatur im Terrarium ist auch so eine Sache … da diese weder zu hoch noch zu niedrig ausfallen darf, sollte die Raumtemperatur im Kinderzimmer auch eher gemäßigt sein. Das Terrarium darf natürlich auch nicht vor dem Fenster stehen und der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein! An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass manche Reptilien eine Winterruhe einlegen und dann oftmals Temperaturen unter 18° bevorzugen. Diese sind wahrscheinlich im Kinderzimmer schwer zu erreichen …

Dies sind nur ein paar wenige Dinge, die es vor einer Anschaffung eines Terrariums für das Kinderzimmer zu beachten gilt. Es sollte also sehr genau geplant und durchdacht sein und nicht nur des Kinderwunsches wegen gehandelt werden.

Über Marvin 144 Artikel
Der Autor beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Haltung von Reptilien und schreibt darüber und zu zahlreichen Terraristik-Themen in diesem Blog.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*