Futtertiere (z.B. Drosophila) mit Calcium bestäuben

Um eine Optimale Versorgung der Knochen und Gelenke gewährleisten zu können, ist es unbedingt nötig, in regelmäßigen Abständen die Futtertiere von Reptilien mit Calciumpulver zu bestäuben. Das microfeine Pulver bleibt an den Futtertieren haften und wird mit der Nahrungsaufnahme von den Zwerggeckos aufgenommen.

Erfahrungsgemäß eignen sich zwecks Bestäubung Drosophila besonders gut. Diese können in einen separaten Behälter gesetzt und mit 1 Teelöffel Calciumpulver bestäubt werden. Sobald das Calciumpulver im Behälter ist, sollte leicht geschüttelt werden, damit das Pulver auch alle Tiere erreicht. Anschließend können sie sofort in das Terrarium gesetzt werden.

Netter Nebeneffekt: Die Futtertiere sind nun weiß vom Calciumpulver und können (zumindest von uns Menschen) besser gesehen werden – vor allem auf dunklem Untergrund oder an der Rückwand.

IMG 0535-s

IMG 0539-s

Bewerte diesen Beitrag
Über Helena 132 Artikel
Hallo, ich bin Helena. Bereits seit frühester Kindheit beschäftige ich mich mit der Terraristik und bin immer daran interessiert, mein Wissen weiter auszubauen. Mein "Zoo" daheim umfasst drei Leopardgeckos und mehrere Zwerggeckos unterschiedlichster Arten. Hin und wieder habe ich auch Tiere zur Pflege da. Ich arbeite nämlich als Tierarzthelferin mit Leib und Seele. Wann immer ich Zeit finde, baue ich diesen Blog mit Inhalten weiter aus. Ich hoffe, ihr bleibt mir treu! LG, Helena :)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*